Programm “Jugend für Vielfalt” startet in Tempelhof-Schöneberg

 

Die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement,

Angelika Schöttler, teilt mit:

 

„Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg wurde als Fördergebiet des Bundesprogramms ‚Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus’ ausgewählt. Nach einem umfangreichen Beteiligungsverfahren in den drei Förderbereichen Schöneberg-Fiedenau, Tempelhof-Mariendorf und Marienfelde-Lichtenrade, ist der Lokale Aktionsplan jetzt von allen Gremien beschlossen und verabschiedet worden und kann nunmehr umgesetzt werden.

Happy Birthday Jugi

Die Jugendfreizeiteinrichtung am Hessenring 47, Jugi, feierte am 8. September 2007 ihr 50-jähriges Bestehen. Die Einrichtung befindet sich nach wie vor in der Regie des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg. Was ist in 50 Jahren Jugendarbeit alles geschehen? Besser ist kaum etwas geworden, nur anders. Das Personal ist knapp wie eh und je und die finanziellen Mittel sind mehr als beschränkt. Dennoch: mit viel Initiative und stoischer Geduld im Umgang mit vielen Widrigkeiten, ist es dem Haus in Neu-Tempelhof gelungen, sich zu behaupten.

20 Jahre Theater Strahl

Vor 20 Jahren wurde das Theater Strahl gegründet. Seit 10 Jahren hat es seinen Hauptspielort im Schöneberger Haus der Jugend „Die Weiße Rose“.

Gütesiegel für Friedenauer Eisbären

Am 7. September 2007 wurde erstmals in Berlin das Deutsche Kindergarten-Gütesiegel mit dem Schwerpunkt für Hort- und Ganztagsangebote für Schulkinder verliehen. Die Übergabe der Auszeichnung fand in den Räumen des Schülerladens EISBÄREN, Odenwaldstraße 26, in Friedenau statt. Die PädQUIS gGmbH ist ein Kooperationsinstitut der Freien Universität Berlin. Nach der Zeremonie feiert der Schülerladen EISBÄREN sein zweijähriges Bestehen.

Gemeinsam feiern für gute Nachbarschaft rund um die Steinmetzstraße

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bewohnertreffpunktes Steinmetzstraße 68 und der AG Steinmetzstraße lädt die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, Angelika Schöttler, alle Interessierten zu einem Nachbarschaftsfest am Freitag, dem 7. September 2007, von 14 bis 18 Uhr ein.