Kooperationsvertrag unterschrieben

Am Donnerstag, dem 27. September 2007, wurde in der Neumark-Grundschule im Schöneberger Norden in Anwesenheit von Jugendstadträtin Angelika Schöttler und Oberschulrat Helmut Schmidt ein Kooperationsvertrag zwischen der Schule, dem zuständige Polizeiabschnitt 41, dem Jugendamt Tempelhof-Schöneberg und dem Schulpsychologische Dienst für Gewaltprävention und Krisenintervention Tempelhof-Schöneberg unterschrieben.

Neues aus dem Jugendhilfeausschuss

Die Stadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, Angelika Schöttler, teilte den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses am Mittwoch, dem 26. September 2007, folgendes mit:

Kann man Luft umfüllen?

Nachbarschaftsheim Schöneberg eröffnet naturwissenschaftliche Experimentierstätte für Schöneberger Kindertagesstätten

Antifaschistische Stadtrundfahrt durch Tempelhof

Zur nächsten Rundfahrt zu Stätten des Naziterrors und Widerstandes in Tempelhof laden der gemeinnützige Verein Paper Press e.V. und die Bruno und Else Voigt-Stiftung für Samstag, den 27. Oktober 2007 ein. Die Fahrt beginnt um 14 Uhr am Tempelhofer Parkfriedhof und dauert ca. 3 Stunden.

Veranstaltungssaal und Café in neuem Glanze

Der Veranstaltungssaal und das Café in der Zentrale des Nachbarschaftsheims Schöneberg e.V. in der Holsteinischen Straße 30, erstrahlen seit gestern in neuem Glanze. Möglich wurde dies durch eine Zuwendung der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin in Höhe von 470.000 Euro.

Die Kunst-Koffer kommen

Deutsches Kinderhilfswerk verlieh die Auszeichnung „Spielraumprojekt des Monats“ an die Schöneberger Initiative „Die Kunst-Koffer kommen“

Kooperationsvertrag im Schöneberger Norden

In Anwesenheit der Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, Angelika Schöttler, unterzeichnen die Neumark-Grundschule, der zuständige Polizeiabschnitt 41, das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg und der Schulpsychologische Dienst für Gewaltprävention und Krisenintervention Tempelhof-Schöneberg, am

Ausstellungseröffnung bei Haiways

Am Freitag, dem 21. September 2007, wird im Schülertreff HaiWays die Ausstellung „Stadt(T)räume)“ eröffnet, Gustav-Müller-Platz 4.In der Ausstellung sind Bilder, Skulpturen und Modelle zu sehen und Interviews von Kindern und Jugendlichen und ihren Vorstellungen zur Schöneberger-Insel zu hören.Der Schülertreff für 9- bis 16-jährige Kinder und Jugendliche freut sich auf anregende Gespräche und Diskussionen mit den Kindern und Jugendlichen, mit Anwohnerinnen und Anwohnern, Mitarbeiter/innen anderer Einrichtungen und Politiker/innen, die sich für das Zusammenleben im Stadtteil engagieren.Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Stadt(T)räume“ finanziell. Infos unter: 789 559 74 – www.taeks.de