Sechstes Multikulturenfest in Mariendorf

Am Sonntag, dem 19. Juni 2011 fand zwischen 14 und 18 Uhr bereits das sechste Mariendorfer Multi-Kulturen-Fest rund um das Jugendfreizeitheim Bungalow am Mariendorfer Damm 117/121 statt. Ausgerichtet durch die Kinder und Jugendlichen des CdM42 hat es sich inzwischen zu einem Fest für die ganze Familie entwickelt. Alle Träger der Jugendhilfe in der Region, einige Grundschulen, das Präventionsteam des Abschnitts 44 sowie erstmalig die Jugendgruppe der DLRG Tempelhof, die Volkshochschule sowie die Deutsch-Tamilische Gesellschaft waren mit Angeboten vor Ort. Jugendstadträtin Angelika Schöttler und Jugendamtsdirektor Wolfgang Mohns ließen sich ´bei einem Rundgang die Kunst des Schminkens erklären. Erstaunlich, wie ruhig die Kinder mitmachten.

Sommerferien im Boseclub

für Kinder im Alter von 6-13 Jahren – Bosestraße 6, 12103 Berlin-Tempelhof – Telefon: 7551 8720 – Öffnungszeiten während der Ferien: – Montag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr

Sommerferien in der Burg

Vom 4. bis 22. Juli 2011 bietet die Burg ein Sommerferienprogramm Montag bis Freitag von 11:00 bis 17:00 Uhr für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an. Für alle interessierten Mädchen und Jungen gibt es ein vielseitiges und erholsames Programm. Wir wollen mit den Kindern Basteln und Töpfern, Schwimmen und Wandern, Spielen und Sport treiben, die Welt am Computer erforschen, Museen besuchen und die Natur erkunden, Träumen und Quatschen, Lachen und Spaß haben. Der Teilnehmerbeitrag für eine Woche beträgt 5 Euro. Alle zusätzlichen Kosten, wie Fahr- und Eintrittsgelder, Verpflegung und Essengeld müssen selbst getragen werden. Tipp: Mit dem

300 Sekunden Rocktreff

Ab morgen wird mindestens einmal am Tag bei star fm 87.9 ein Hinweis auf den Rocktreff gesendet, der am 24., 25. und 26. Juni 2011, im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf bei freiem Eintritt stattfindet. star fm ist seit 2007 Medienpartner des Rocktreffs. Das Motto des Senders „Maximum Rock“ trifft genau das, was beim 28sten Rocktreff Ende Juni im Volkspark Mariendorf ab-gehen wird. Täglich um 14 Uhr öffnet das Fußballstadion seine Tore für die Rockfans, kleine und große, junge und jung gebliebene. Und wer mal reinhören möchte, hier die Sendetermine des Trailers. 15 x 20 Sekunden Rocktreff: 16.6. 8.15 Uhr – 17.6. 9.11 Uhr – 18.6. 14.10 Uhr – 19.6. 11.10 Uhr – 20.6. 12.44 Uhr – 21.6. 17.14 Uhr – 22.6. 6.40 Uhr und 14.44 Uhr – 23.6. 9.11 Uhr und 16.14 Uhr – 24.6. 8.11 Uhr, 11.44 Uhr und 15.44 Uhr – 25.6. 7.44 Uhr und 9.44 Uhr. Alle weiteren Infos unter www.ROCKTREFF.de

Mitteilungen aus dem Jugendamt

Region Schöneberg Nord

Das Jugendamt. Unterstützung die ankommt

Im Rahmen des Aktionstages „Das Jugendamt – Unterstützung die ankommt!“ wurde von Angelika Schöttler, Stadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, die Ausstellung zum Thema Gewalt am 20. Mai 2011 eröffnet.

Kinder und Jugendliche der Region, die aktiv über sechs Monate am Thema und an den Exponaten gearbeitet haben, kamen zahlreich zu diesem Termin. Nach den Eröffnungsworten erzählten die jungen Akteure der Stadträtin sehr selbstbewusst, welche Gedanken sie zu dem Projekt bewegten und erläuterten die Entstehungsgeschichte der sehr unterschiedlichen Ausstellungsobjekte. Auch nachdem die Stadträtin gegangen war, um vor dem Rathaus die Stände des Aktionstages zu besuchen, entstand ein reges Gespräch zwischen den Besucherinnen und Besuchern. Gewalt – Nein Danke! Diese Botschaft wird in modifizierter Form nach Ende der Ausstellung weiter in den Einrichtungen der Region leben. Der Gedanke: „Wir wollen in den Freizeiteinrichtungen keine Gewalt“ bleibt Mittelpunkt der gewaltpräventiven Arbeit in den Kinder- und Jugendeinrichtungen. Die Originalexponate werden nun mit dem Ziel vervielfältigt, die Ausstellung in den Einrichtungen und auch im Rathaus Friedenau im Flur des Erdgeschosses weiter der Öffentlichkeit zu zeigen. Darüber hinaus ist ein Antrag zur Teilnahme am Wettbewerb um den Berliner Präventionspreis gestellt.

Mariengrün?

Kennen Sie Mariengrün? Das ist ein Ortsteil des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, auch als Marienfelde bekannt, auf den Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge Reyer (r) und die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, Angelika Schöttler, aus luftiger Höhe schauen. Die inoffizielle Umbenennung des Ortsteils hat die degewo, mit über 71.000 Wohnungen und 1.500 Gewerbeeinheiten die führende Wohnungsgesellschaft Berlins, vorgenommen. Damit will sie die Lebensqualität im Ortsteil unterstreichen. Es gibt eben nicht nur die 26-Etagen-Bauten, sondern auch viel Grün rundherum.

21 Bands beim 28sten Rocktreff

Am Wochenende 24., 25. und 26. Juni 2011 findet der 28ste Rocktreff im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf statt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Zugang zum Stadion über Prühßstraße / Ecke Andlauer Weg. Einlass ist an allen drei Tagen um 14.00 Uhr. Die Veranstaltung dauert am Freitag und Sams-tag bis 23.00 Uhr und am Sonntag bis 21.00 Uhr. Samstag und Sonntag findet ab jeweils 14.00 Uhr das Spielfest für Kinder und Jugendliche statt. Zur Verfügung stehen ein Piratenschiff und eine Rutsche, außerdem ein Segway. Ein Kinderschminkstand wartet auf Interessenten, und die Kinder können sich beim Erstellen von Sandbildern ausprobieren. Das Spielfest geht nahtlos in den Rocktreff über. Die Spielmöglichkeiten werden bis in den Abend hinein angeboten.

Nr. 500

Es begann, wie meistens, wenn etwas Neues entsteht, mit einer Idee. Diese hatte Hedi Müller. Sie war im Jugendamt Tempelhof als Kita-Beraterin tätig. Wäre es nicht gut, so regte sie an, wenn unsere gerade fusionierten Jugendämter von Tempelhof und Schöneberg gleich einmal beweisen würden, dass sie etwas gemeinsam auf die Beine stellen können? Und so fand sich eine Gruppe von zwölf Leuten aus unterschiedlichen Bereichen des neuen Jugendamtes zusammen und gründete die Zeitschrift KiTS. Der Name war als Abkürzung für Kinder, Jugendliche und Familien in Tempelhof-Schöneberg gedacht. 16 Seiten stark war die erste Ausgabe, die im September 2001 erschien.

Mariendorfer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in den Sommerferien durchgängig geöffnet

Die beiden Jugendfreizeiteinrichtungen Bungalow, Mariendorfer Damm 117-121 und Ki-JuM, Kurfürstenstraße 40-42, haben in diesem Jahr in den Sommerferien durchgängig geöffnet, jeweils montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, mit verschiedenen Angeboten und Ausflügen. Die spezielle Aktion „Sommer in Mariendorf 2011“ für Kinder und Jugendliche findet vom 4.7. bis zum 22.7.2011 im JFH Bungalow und vom 25.7. bis 12.8.2011 im KiJuM statt.

Bist Du bereit?

„Bist Du bereit?“ fragten sich Schülerinnen und Schüler an der Waldenburgschule und setzen sich mit ihrer beruflichen Zukunft und ihren Lebenswelten auseinander. Sie erarbeiten ein Theaterstück und präsentieren dies am 23.06.2011 um 19.00 Uhr, am 24.06.2011 und am 27.06.2011 um 11.00 Uhr der Öffentlichkeit.