Die Zukunft des Vereinssports

Bezirksstadträte Angelika Schöttler und Oliver Schworck besuchen den Tennisclub Lichtenrade. Sportvereine sind weiterhin wichtige gesellschaftliche Begegnungsstätten, in denen Bewegung und Gesundheitsfürsorge gefördert werden. Dies betonte die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Sport, Angelika Schöttler, während ihres Besuchs am 28. Oktober 2011 beim Tennisclub Weiß-Gelb Lichtenrade e.V. (TCL), einem Traditionsverein mit rund 600 Mitgliedern im Süden Berlins.

Großes Laternenfest

Der Kinderbauernhof NUSZ der ufafabrik e.V. veranstaltet am Freitag, dem 11.11.11 um 17:17 Uhr ein Großes Laternenfest mit Umzug, Lagerfeuer, Stockbrot, Kakao u. Waffeln. Beim Umzug mit dabei sind die Ponys und das  Berliner Schalmeien Orchester „Fritz Weineck“ – Treffpunkt und Start ist um 17:17 Uhr der Kinderbauernhof Spielplatz – Ansprechpartner: Andreas Knöbel – Tel.: 751 72 44 – Fax:  757 647 98 – Email: kinderbauernhof@nusz.de – www.kinderbauernhof.nusz.de

Jugendschutzflyer zum Thema “Jugendliche und Waffen”

Die 2. überarbeitete Auflage des Jugendschutzflyers  „Jugendliche und Waffen” – Verbo-ten? Erlaubt? Sinnvoll? ist in einer Auflage von 5.000 Exemplaren erschienen. Gleichzeitig wurden die Flyer „Jugendliche und Sexualität”, „Jugendliche und Chatten” und „Jugendliche und Handys” überarbeitet und auf der Webseite des Jugendamtes eingestellt, so dass jetzt alle sieben Jugendschutzbroschüren, die bisher vom Jugendamt Tempelhof-Schöneberg herausgegebenen wurden auch online zur Verfügung stehen. http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/organisationseinheit/jugend-familie/jugendschutz.html Weitere Themen sind in Vorbereitung. Voraussichtlich im Januar 2012 soll ein Flyer zum Thema „Jugendliche und Alkohol“ herausgegeben werden. Die kompakten Informatio-nen richten sich gleichermaßen an Jugendliche, Eltern- und Pädagoginnen/Pädagogen. Rückfragen: Michael Heimbach (JugSchS1), 90277 – 3495

 

Erkundung des Freizeitparks Marienfelde

Am Sonnabend, dem 15. Oktober 2011, laden der NABU (Naturschutzbund) Berlin, das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg, outreach – mobile Jugendarbeit Berlin und das Quartiersbüro W40 alle Bewohnerinnen und Bewohner der Großsiedlung Waldsassener Straße in Marienfelde Süd zu Erkundungen in den Freizeitpark Marienfelde ein. Um 13:00 Uhr treffen sich alle, die gemeinsam mit Frau Battist und Frau Rintelen gemütlich zum Park spazieren wollen, vor dem Quartiersbüro W40 in der Waldsassener Straße 40 (gegenüber EDEKA). Im Freizeitpark erfolgt um 14:00 Uhr die feierliche Übergabe des – von Jugendlichen künstlerisch gestalteten – Kulturpavillons durch die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, Angelika Schöttler, und den Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnungsaufgaben, Natur und Umwelt, Oliver Schworck. Gegen 15:00 Uhr lädt der NaturRanger Herr Lindner zu einer Führung durch den Park ein. An der Naturschutzstation kann man bei Gegrilltem, Brot aus dem Lehmofen und Musik mit Nachbarn ins Gespräch kommen. Ab 15:00 Uhr können Jugendliche mit outreach an der Skaterbahn feiern. Für 17:00 Uhr ist an der Naturschutzstation ein Lagerfeuer mit Stockbrot geplant. Voraussichtlich gegen 18:00 Uhr wird das kleine Fest beendet.