Keine Sprechstunden beim RSD

Die regionalen Sozialdienste (RSD) Tempelhof und Mariendorf im Dienstgebäude Strelitzstraße 15, 12105 Berlin, führen auf Grund eines ungewöhnlich hohen Arbeitsanfalls und personeller Engpässe in der Zeit vom 30.07. – 03.08.2012 zur Aufarbeitung unaufschiebbarer Verwaltungsarbeiten keine Sprechstunden durch. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieser Zeit weder fernmündlich noch persönlich zu erreichen. In akuten Kinderschutzfällen ist der Kinderschutzdienst über die Telefonnummer 90 277 55555 erreichbar. Das Jugendamt bittet um Verständnis für diese außergewöhnliche Maßnahme.

 

Klettern in Marienfelde

Der Tempelhof-Schöneberger Ortsteil Marienfelde ist eigentlich nicht als Region bekannt, in der sich Bergsteiger amüsieren können. Dennoch besteht die Möglichkeit; dort in schwindeleregende Höhen zu klettern.

Controlling-Fachtag im Jugendamt bringt immer neue Erkenntnisse!

Die Leitungskräfte des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg haben sich zu einem ganztägigen Controlling-Fachtag im Rathaus Schöneberg getroffen. Es passiert nicht so oft, dass sich alle Leitungskräfte gemeinsam so lange zusammensetzen können. Der Controlling-Fachtag ist im Jugendamt jedes Jahr etwas Besonderes. Bei dieser Gelegenheit wird die Arbeit des vergangenen Jahres ganz genau beleuchtet. Haushaltszahlen, Mengen, Fälle, die Entwicklung von Zahlen und die Qualität der Arbeit wird als Zusammenfassung nochmals bis in die Tiefe betrachtet. Das Jugendamt vergleicht sich mit anderen Jugendämtern und innerhalb des Bezirks werden mögliche unterschiedliche Entwicklungen in den sieben Regionen genau betrachtet und analysiert.

Ehrung von ehrenamtlichen Schulburg-Konfliktlotsinnen im Roten Rathaus

Der Senator für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja (CDU) und die Beauftrage für Bürgerschaftliches Engagement, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper (SPD), verliehen am 18. Juni 2012, im Rahmen einer Feierstunde die Freiwilligen-Pässe und Schülerfreiwilligen-Pässe an ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Schülerinnen und Schüler.