Inzwischen hat sich viel getan – „W40“ feierte 5 Jahre Quartiersentwicklung in Marienfelde Süd

Am 12. März 2014 gab es im Quartiersbüro „W40“ der Arbeitsgemeinschaft für Sozialplanung und angewandte Stadtforschung „AG SPAS e.V.“ einen besonderen Grund zu feiern. Denn im Frühjahr 2009 nahm das Quartiersbüro im Auftrag des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg und inzwischen durch das Jugendamt finanziert seine Arbeit auf. Anlass genug, um mit zahlreichen geladenen Gästen auf fünf erfolgreiche Jahre Quartiersarbeit in der Großsiedlung rund um die Waldsassener Straße und den Tirschenreuther Ring zurückzublicken.

Internationale Begegnung Türkei 2014

Im Sommer 2014 wird das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg wieder einen Jugendaustausch mit der Türkei durchführen. Organisiert wird der Austausch vom Kinder – und Jugendzentrum Burg in Berlin-Friedenau.

Der Jugendaustausch steht unter dem Motto: „Gegen Rassismus, Intoleranz und Gewalt, für ein friedliches Miteinander der Kulturen.“

Nachbarschaftsheim Schöneberg

 

Georg Zinner ist am 5.3.2014 verstorben.

Wir sind alle sehr traurig, fassungslos und tief erschüttert. Wer Georg Zinner gut kannte, der weiß, dass es ihm  unangenehm war, wenn er selbst  persönlich    im Mittelpunkt stand. Dazu gehörten Geburtstage, Jubiläen oder ähnliches. Daran denkend, wollen wir auch nicht Ihn,  sondern seine Überzeugungen, seine Haltung und seine Menschenkenntnis in den Mittelpunkt stellen. Denn das ist das, was gewirkt hat, was  bleiben wird.

Playmobil-Ausstellung im Medienpoint

Frei nach Loriots Mops-Motto lautete das der Ausstellungseröffnung im Tempelhofer MedienPoint, anlässlich des 40-jährigen Jubiläums von Playmobil: „Ein Leben ohne Playmobil ist möglich, aber sinnlos!“

Jugendstadtrat Oliver Schworck war bei der Ausstellungseröffnung dabei.