Kooperationsvereinbarung zum Kinderschutz

Die Bezirksstadträtinnen für Jugend, Angelika Schöttler, und Gesundheit, Dr. Sibyll Klotz, haben am 27. Februar 2008 eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Netzwerkes Kinderschutz für Tempelhof-Schöneberg unterzeichnet.

„Die Zusammenarbeit zwischen dem Jugend- und Gesundheitsamt war auch bisher schon sehr gut“, so Dr. Klotz, „wird aber durch die Vereinbarung konkretisiert und damit verbessert.“ „Vorbeugender Kinderschutz setzt einen möglichst frühen Zugang zu den Familien voraus“, sagt Jugendstadträtin Schöttler, „und erfordert ein abgestimmtes Handeln der beteiligten Ämter“.