20 Jahre NUSZ

Am 6. Oktober feierte das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum der ufa-Fabrik sein 20-jähriges Bestehen mit einem bunten Programm. Jugendstadträtin Angelika Schöttler gratulierte der Geschäftsführerin des NUSZ, Renate Wilkening zu dem Jubiläum. Das NUSZ ist ein äußerst erfolgreiches Unternehmen, das sich in den zwanzig Jahren seines Bestehens ständig erweitert hat. Gewachsen sind in dieser Zeit Zentren der Begegnung für Menschen jeden Alters, die Kontakt zu ihren Nachbarn suchen, sich gegenseitig unterstützen, sich ehrenamtlich, bürgerschaftlich und kommunalpolitisch engagieren. Vielfältige Kooperationen und Vernetzung sind entstanden.

Mehr als nur der „Gute Geist“ der ufaFabrik, die es inzwischen seit 28 Jahren gibt, Juppy mit Renate Wilkening. Die Nachbarschaftskitas, Nachbarschaftstreffpunkte, Kinder- und Jugendeinrichtungen von NUSZ befiden sich an sechs Standorten im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Überregional wirken die Schreibaby-Ambulanz in Berlin, das Dojo und die Hilfen zur Erziehung. Wichtig ist den NUSZ-Verantwortlichen auch die Pflege internationaler Kontakte.