Willkommen im Jugendamt


Das ist ein Grund zum Feiern. 20 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Sport, Angelika Schöttler, im Rathaus Friedenau begrüßen. 13 kommen aus anderen Bezirken nach Tempelhof-Schöneberg, immerhin gibt es aber sieben echte Neulinge im Öffentlichen Dienst. Sechs davon werden künftig im Regionalen Sozialdienst (RSD) tätig sein und eine Kinder- und Jugendpsychologin in der Erziehungs- und Familienberatung.


Frau Schöttler und Jugendamtsdirektor Wolfgang Mohns begrüßten die neuen Kolleginnen und Kollegen nicht zum Feiern, sondern zu einer Informationsveranstaltung über die Struktur und die Aufgaben des Jugendamtes. Frau Schöttler wies in ihrer Begrüßung auf die hohe Arbeitsbelastung im Jugendamt hin. Sie hofft, dass dennoch die Freude an der Arbeit erhalten bleibt. Jugendamtsdirektor Mohns betonte, dass im Jugendamt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Kompetenzträger wahrgenommen werden und man Wert auf einen verständnisvollen Umgang miteinander lege. Loyalität sei für ihn besonders wichtig und, dass man sich aufeinander verlassen könne.