Mariengrün?

Kennen Sie Mariengrün? Das ist ein Ortsteil des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, auch als Marienfelde bekannt, auf den Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge Reyer (r) und die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, Angelika Schöttler, aus luftiger Höhe schauen. Die inoffizielle Umbenennung des Ortsteils hat die degewo, mit über 71.000 Wohnungen und 1.500 Gewerbeeinheiten die führende Wohnungsgesellschaft Berlins, vorgenommen. Damit will sie die Lebensqualität im Ortsteil unterstreichen. Es gibt eben nicht nur die 26-Etagen-Bauten, sondern auch viel Grün rundherum.