Lichtergalerie in der Steinmetzstraße

Am Freitag, dem 30. November 2007 eröffnet um 17.00 Uhr Frau Bezirksstadträtin Angelika Schöttler die Lichtergalerie in der Steinmetzstraße.


30 Kings und viele Queens

Fast schon vergessen, Berlins alte Nummern der Postzustellbezirke. Doch die Hamudis, Schirins, Gemsals, Khalils und viele mehr kennen ihre 30, es ist ihre Heimat, in Schöneberg, ihre Steinmetzstraße.

Die war noch nie irgendein Pflaster und es bleibt auch so. Libanesisch-palästinensische und kurdische Großfamilien prägen seit Jahrzehnten das Image. Nun sind sie Teil einer ganz neuen Bewegung, die erst an ihrem Anfang steht, der lichtergalerie.org.

Entsprungen aus dem künstlerischen Konzept und Ideen der Sofia Camargo, Hamad Nasser und Thomas E.J. Klasen, eingebettet in die Prinzipien der Relational Art, sind die eigentlichen Künstler nur mehr Visionäre und schenken den Akteuren der Straße ein kreatives Instrument der Selbstdarstellung, eine verlässliche ART die Ohnmacht des Losers abzustreifen.

So zeigt die heiß diskutierte Jugend der Migranten in der vielleicht größten