Neue Mitarbeiterinnen im Jugendamt

Die Leitung des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg freute sich, die seit einem Jahr neu hinzugekommenen Mitarbeiterinnen zu begrüßen. 14 Beschäftigte waren es insgesamt, die seit Mai 2011 den Dienst im Jugendamt aufgenommen haben. Sie kamen aus anderen Bezirken, anderen Abteilungen, von Trägern der freien Jugendhilfe und auch eine Berufanfängerin war dabei.

Jugendamtsleiter Wolfgang Mohns (Mitte), sein Vertreter und Leiter des Bereiches Familienunterstützende Hilfen, Detlef Große (rechts), sowie der Leiter der Zentralen Dienste im Jugendamt, Werner Badermann (links), hießen alle „Neuen“ herzlich Willkommen. Es wurde erläutert, dass das Jugendamt ein großes Interesse an einem positiven Bild in der Öffentlichkeit hat, dass die Zufriedenheit der Beschäftigten ein sehr hohes Gut ist und eine offene, transparente und respektvolle Kommunikations- und Arbeitskultur Garant guter Arbeitsergebnisse ist. Es wurden der Aufbau der Verwaltung des Bezirksamtes und des Jugendamtes und die zur Verfügung stehenden Personalmanagementinstrumente dargestellt. Ausreichend Platz für Gespräche war natürlich auch noch vorhanden.

Profitiert von den Kolleginnen haben überwiegend der Bereich Tagesbetreuung für Kinder, Gutscheinstelle und der Bereich des Regionalen Sozialdienstes. Der Bezirk hofft, nach Verabschiedung des Haushaltes weiterhin unbesetzte Stellen besetzen zu können und damit neue Kolleginnen und Kollegen auch 2012 wieder Willkommen zu heißen.

Wir wünschen den neuen Beschäftigten, dass sie sich hier gut angenommen fühlen und sie mit Freude, Engagement und motiviert ihre Aufgaben erledigen können.