Erfolgreiches Mai- und Spargelfest

Nach dem Kalender hätte es eigentlich sonnig und warm sein können. Wer sich aber zum Maifest rund um das Rathaus Schöneberg am vergangenen Wochenende aufmachte, musst die dicke Jacke wieder aus dem Schrank holen. Um die 10 Grad sind nicht gerade frühlingshafte Temperaturen. Dennoch kamen viele Tausend Besucher zum Mai- und Spargelfest und ließen somit die Veranstaltung zum Erfolg werden. Und das, obwohl die Konkurrenz groß war, vom Flughafenfest in Schönefeld,     über Rheinstraßen- und Bahnhofstraßenfest bis zum DFB-Pokal. Auch das Jugendamt war mit einem Infostand vertreten, an dem u.a. Flyer zur Berufswahl – Übergang Schule zum Beruf – und der Kinder- und Jugendstadtplan reißenden Absatz fanden.

Auch die Flyer zum Rocktreff und Spielfest wurden von vielen Besuchern mitgenommen. Das Spielfest findet am 16. und 17. Juni, der Rocktreff am 15., 16. und 17. Juni im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf statt. Infos: www.rocktreff.de – www.spielfest-mariendorf.de

Der große Hit bei den Kindern waren die Aqua-Bälle, die übrigens auch beim Spielfest des Jugendamtes zum Einsatz kommen werden. Auf die DLRG ist immer Verlass, nicht nur, wenn es um die Rettung geht, sondern auch um die Präsenz bei großen Veranstaltungen im Bezirk.

Was wäre ein Spargelfest ohne Spargel. Den gab es preiswert zum Mitnehmen, geschält und ungeschält und natürlich auch gleich zum Verzehr vor Ort. Die Schlangen an den Ständen waren lang.

Am Goldenen Hirschen im Rudolf-Wilde-Park wurde auch ein musikalisches und tänzerisches Programm geboten, das auf großes Interesse bei den Gästen stieß.

Veranstalterin des Mai- und Spargelfestes war Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, und für die Organisation war die MS-Event-Agentur von Martina Sieg verantwortlich.