Kindercentaktion – Spendendosen überreicht

Das Kinder- und Jugendparlament Tempelhof-Schöneberg überreichte am Mittwoch, dem 13. Juni 2012 im Rathaus Schöneberg Spendendosen der Aktion „KINDERCENT“ an das Deutsche Kinderhilfswerk. Bei dieser Aktion hatten die Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments Spenden für drei Jugendfreizeiteinrichtungen des Bezirkes gesammelt. Über den Erlös der Sammelaktion können sich die JFE Bungalow in Mariendorf, der Lortzing-Club in Lichtenrade  und der PallasT in Schöneberg freuen. Die Übergabe durch die Kinder und Jugendlichen an das Deutsche Kinderhilfswerk erfolgte in Anwesenheit von Jugendstadtrat Oliver Schworck.

„KINDERCENT bietet Kindern die Möglichkeit, sich offiziell und selbstbestimmt für etwas einzusetzen, das sie gut und wichtig finden, sei es für Kinder, für alte oder kranke Menschen oder die Umwelt. Durch die Auseinandersetzung mit ihrem Thema und durch die Überzeugungsarbeit, die sie leisten, um Erwachsene dafür zu gewinnen, eignen sich die Kinder wichtige soziale Kompetenzen an“, erklärte Michael Kruse, Regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Das Engagement der Mädchen und Jungen aus dem Kinder- und Jugendparlament ist vorbildlich und das Ergebnis der Sammlungen beeindruckend. Die Kinder und Jugendlichen können stolz darauf sein, sich für andere eingesetzt und damit etwas Gutes bewirkt zu haben. KINDERCENT ist ein tolles Beispiel dafür, dass einiges bewirkt werden kann, wenn viele an einem Strang ziehen. Ich wünsche dem Kinder- und Jugendparlament und seinem Partner, dem Deutschen Kinderhilfswerk, weiterhin so erfolgreiche Projekte und vor allem weiterhin so viele Unterstützer“, betont Oliver Schworck, Jugendstadtrat von Tempelhof-Schöneberg.

Zugleich fand das letzte Plenum in diesem Schuljahr statt. In den Kleingruppen wurden einige Neuanträge erarbeitet und vom Plenum abgestimmt. Außerdem gab der Vorstand eine Rückschau auf das bisher erreichte und einen kleinen Ausblick auf die kommende Wahlperiode. Schließlich wurden vom Jugendstadtrat Oliver Schworck auch Zertifikate für die engagierte Arbeit der jungen Parlamentarier überreicht.