Jimi Hendrix zum 70sten

Der Medienpoint in der Tempelhofer Werderstraße 13 ist vielleicht die kleinste Kultureinrichtung des Bezirks, auf jeden Fall aber eine der aktivsten. 2012 ist das Jahr der Jubiläen, ob Rolling Stones, Marilyn Monroe, Beatles usw. Bis Freitag ist noch die Francis Durbridge-Ausstellung anlässlich seines 100sten Geburtstages zu sehen, jener Krimiautor, dessen TV-Verfilmungen die Straßenfeger schlechthin waren. Da kommt nicht einmal „Wetten, dass…?“ mit. Und schon steht die nächste Geburtstagsfeier ins Haus. Am 27. November wäre Jimi Hendrix 70 Jahre alt geworden. Einen Tag vorher beginnt eine Ausstellung zu seinen Ehren, die bis zum 5. Dezember, montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr zu sehen ist. Natürlich gehört zu einer Jimi-Hendrix-Ausstellung auch eine Gitarre. Diese überreichte Alex „Schotte“ Fackler von der Rock-Ini Tempelhof heute leihweise an Henning Hamann vom MedienPoint. Die Leuchtreklame mit dem Konterfei von Jimi hat Horst Lindstedt gebastelt, der wesentlichen Anteil an der stets liebevollen Gestaltung der Ausstellungen im MedienPoint hat. Die Rock-Ini Tempelhof ist Mitveranstalter des jährlichen Rocktreffs (www.rocktreff.de) im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf. Der Termin für das nächste Jahr steht schon fest: 14., 15. und 16. Juni 2013. Im MedienPoint wie beim Rock-treff ist der Eintritt frei.

James Marshall „Jimi“ Hendrix kam am 27. November 1942 in Seattle zur Welt. Nur 27-jährig verstarb er am 18. September 1970 in London. „Jimi Hendrix gilt wegen seiner experimentellen und innovativen Spielweise auf der E-Gitarre als einer der bedeutendsten Gitarristen und hatte nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der Rockmusik. Gemeinsam mit seinen Bands, unter anderem The Jimi Hendrix Experience und Gypsy Sun & Rainbows, trat er auf dem Monterey Pop Festival und dem Woodstock-Festival auf. Das Rolling Stone Magazin kürte ihn zum besten Gitarristen aller Zeiten“, schreibt wikipedia. Erinnern wir uns also an diesen großen Musiker im MedienPoint. Der MedienPoint ist ein Projekt des „Kulturring in Berlin e.V.“